Home

Bildung von Wissen, Bewusstheit und Menschlichkeit“

herr hruschkaCampus Vitae ist das von mir gegründete Unternehmen, in dem ich (mit PartnerInnen) eine innere Haltung vermittle, die ein Lernen aus dem Leben ermöglicht.
Auch wenn der Hintergrund meiner Ausbildungen dem komplementärmedizinischen Bereich entspringt, sehe ich mich nicht in einer therapeutischen, beratenden oder harmonisierenden Rolle.
Ich vermittle vielmehr ein Verständnis und Vertrauen gegenüber den Lebenskräften, die in einer persönlichen und kollektiven Bewusstseinsentwicklung heilsam wirken. Dieses vertrauensvolle Geschehen und Entfalten Lassen beschreibe ich als „Ontologische Haltung“. In dieser sieht sich der Mensch nicht in der Verantwortung, etwas verändern und bewirken zu müssen. Er sieht sich in einem Lebensfluss getragen und kann staunend begleiten, was sich im freien Lebensraum – Campus Vitae – entfaltet.
Auch in der Reformpädagogik und im Montessori-Bereich wird durch die ontologische Haltung der BetreuerInnen jener freie Entwicklungsraum geschaffen, der Kindern ein individuelles, authentisches und kreatives Wachsen ermöglicht. Im Schulzentrum für ganzheitliches Lernen, in der meine Frau Monika die Schulleitung inne hat, wird dieser pädagogische Ansatz verwirklicht.

szgl

Schulzentrum für ganzheitliches Lernen

seminare

Seminare I Ausbildungen I Workshops

gesundheitspraxis

Gesundheitspraxis Bad Vöslau I Einzelsitzungen