PartnerInnen

 

Cranial Fluid DynamicsBrigitte Bruckner

Ich habe an der Universität Wien Rhythmik studiert und im Jahr 2009 bei Stephen den Lehrgang Cranial Fluid Dynamics am WIFI-Wien besucht. Ich durfte kurz darauf in den Lehrgängen meine Erfahrungen einbringen und Körperbewusstseins-Übungen sowie erfahrbare Anatomie unterrichten. Inzwischen bin ich Teil der Arbeitsgemeinschaft für Kinesiologie und unterrichte dort mit dem TrainerInnen-Team Cranial Fluid Dynamics und Ontologische Kinesiologie. Gemeinsamkeiten haben wir auch auf musikalischer Ebene gefunden. Auch ich leite einen Chor und werde mit Sicherheit gemeinsam mit Campus Vitae noch musikalische Erlebnismöglichkeiten anbieten. Eine Tätigkeit von mir, die der Gesinnung und dem Engagement von Campus Vitae entspricht, ist mein Engagement im „Lebensraum Niederhof“ bei Lilienfeld, in dem die dortige Schule mit dem SZGL vergleichbar ist.  www.oberton.at

 

Amalia Cranio KinesiologieAmalia Rasheed

An der University College London habe ich zunächst Deutsch und Russisch studiert. Während des Studiums lernte ich hier in Österreich durch mein Interesse an innerer Entwicklung die Internationale Subud Gemeinschaft kennen und machte Baden bei Wien zu meiner neuen Heimat. Wie ich in 1989 durch Subud Solihin Thom und seine Arbeit  kennengelernt habe, wurde ich zu seinen Sitzungen als Dolmetscherin hinzu gezogen. Dabei lernte ich auch Stephen kennen. Nach der Gründung von der ARGE Kinesiologie besuchte ich über einige Jahre zusammen mit Stephen die von Solihin unterrichteten „InnerDialogue“ Lehrgänge.  Neben meiner Tätigkeit als selbständige Übersetzerin, als Vertreterin der World Subud Association bei der UNO sowie Beraterin für inter-religiöses und inter-kulturelles Verständnis,  durfte ich Stephen bei seiner Arbeit mit Klienten und in Seminaren, und besonders in letzter Zeit bei der Entwicklung von der ARGE Kinesiologie, begleiten und meine Erfahrungen einbringen. In 2004 gründete ich eine eigene Praxis.
Was uns weiterhin verbindet ist die Freude, durch unsere Arbeit Menschen in ihrer Entwicklung zu unterstützen und somit vielleicht zu einem bewussten und bereichernden Leben in unserer Welt beizutragen.

Cranio GasperlmayrTheo Gasperlmayr

Im Jahr 1987 besucht ich bei der Internationalen Studiengemeinschaft den Lehrgang in Cranio-sacraler Osteopathie. Dort habe ich Stephen kennengelernt bzw. als alt-vertraute Seele wiedergefunden. Wir waren von den Methoden, die damals neu nach Österreich kamen sehr begeistert und haben diese studiert und erforscht. Schließlich waren wir beide Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft Kinesiologie, in der wir bis heute gemeinsam aktiv sind. Wir können auf viele wertvolle Erfahrungen zurückblicken, die wir in einer gemeinsamen beruflichen Laufbahn gemacht haben. Dazu gehören der Aufbau der Gesundheitspraxis Wien, die ich 1994 ins Leben gerufen habe, eine gemeinsame Lehrtätigkeit und auch gemeinsame Betreuung des Vereines Frühförderung, der uns regelmäßig zu Sitzungen in die Steiermark eingeladen hat. Diese beruflichen Reisen verstanden wir auch mit Genuss zu verbinden, spielten viel Squash, gingen gemeinsam fischen und trafen uns zwischendurch auch zu „Teambesprechungen“ in Grado, die sich durch längere Radfahr-Pausen auszeichneten.

 

Crew Ressource ManagementPeter Neuhauser

Ich habe bei Stephen vor vielen Jahren die Ausbildung in Ontologischer Kinesiologie besucht. Als Pilot habe ich ihn dann eingeladen mit mir sogenannte „Crew Ressource Management Seminare“ (CRM-Trainings) für das Flugpersonal abzuhalten. Diese Art von KinesiologiePersönlichkeitstraining ist sehr gut angekommen und hat sich für die Kommunikation innerhalb der Crew und ein persönliches Ressourcemanagement als sehr hilfreich erwiesen.